Die Erholung auf der Insel Elbe Italija

Отдых на острове Эльба Италия
Auf der Insel Elbe wird die Erholung einfach unvergesslich sein. Oft begeben sich die Touristen hierher aus die Fähre aus Italien für die Gesundung in den Termen Sankt- Dschowanni

Die beste Erholung in Italien – auf der Insel Elbe. Man muss nur dorthin auf der Fähre fahren und, die Villa abpachten

Eine der Inseln des Toskanski Archipels – die Insel Elbe – nach den Umfängen überlässt nur Sizilien und Sardinien. Die Länge seiner Strandlinie bildet 147 km. Hierher kann man mühelos mit auf der Fähre aus Italien für die halbe Stunde gelangen, doch ist die Elbe nur in 10 km von Pombino gelegen. Die Entfernung zwischen ihm und Grosseto bildet nur 20 km, und die Entfernung bis zu Korsika übertritt 35 km nicht.

Der altgriechische Name der Elbe – "Aetana" – wird wie "die Funken" übersetzt. Die Insel war so für die Sandstrände genannt, die in der Sonne mit den Körnchen des Glimmers blitzen. Zum ersten Mal ist er in der sagenhaften "Odyssee" Gomera daneben VIII-IX die Jh. v.u.Z. Dann, durch achthundert Jahre erwähnt, die Insel war von den Römern, die нарекли sein "Ilwa" ergriffen. Bis jetzt kann man auf seinem Territorium die Ruinen der römischen Bauten finden. Es ist auch sein Name, mit der Zeit umgeformt wegen "die Elbe" erhalten geblieben.

In der weltweiten Geschichte ist die Insel Elbe dank dem französischen Kaiser Napoleon breit bekannt, der hier die bestimmte Zeit wohnte. Ihm, wie es dem am meisten berühmten Bewohner, auf der Elbe zwei ganze Museen – die Villa Sankt- Martino und der Palast Mulini gewidmet ist. Der Letzte war an der Stelle der alten Windmühlen, woher eigentlich und den Namen "Mulini" (mulino - die Windmühle) aufgebaut. Es gibt die Zeugnisse, dass Napoleon собственнолично die aktive Beteiligung an der Projektierung des Palastes und des Gartens übernahm, sowie unermüdlich folgte auf ihre Verkörperung in die Realität.

Остров Эльба
Der merkwürdigen Schönheit der Insel Italiens, unter anderem die Insel Elbe

Anderes Museum Napoleons – die Villa Sankt- Martino, die in die 6 km von Portoferrajo gelegen ist, auf dem Abhang des Berges Sankt- Martino. Sie war von Prinzen Anatolij Demidowym, dem Ehemann Nichte Napoleona Matildy, der Gräfin halt Monfor errichtet. Die Familie Demidowych ist zu Italien aus Tula angekommen, wo es seinen Eltern gelang, auf der Beute der Erze in den Ural- und sibirischen Gruben reich zu werden. Die Villa war Demidowym speziell zwecks der Bildung des Museums Bonapartes aufgebaut. Das Museum ist in Form von der Galerie aus dem gelben Granit entworfen. Das neoklassische Gebäude der Villa war im Geiste der napoleonischen Epoche von bekanntem florentinischen Architekten Nikolo Matassom dekoriert. Heute wird das Museum nicht nur von der reichen Sammlung der wertvollen Reliquien der kaiserlichen Familie gerühmt, sondern auch ist Brückenkopf für die zahlreichen thematischen Ausstellungen, zu deren Zeit die Raritätsbilder, die Münze, des Buches und der Gravüre der Zeiten Napoleons ausgestellt werden. Der abgesonderten Aufmerksamkeit verdient den Ägyptischen Saal mit der Malerei an den Wänden.

Jetzt hat die Insel Elbe den Status des Schutzterritoriums, auf dem eine beliebige werkseigene Tätigkeit untersagt ist und es ist das Regime der begrenzten Bebauung bestimmt, als er sich und in Italien von der Insel Iskja, zum Beispiel, unterscheidet. Dank den unternommenen Veranstaltungen bleibt er den ökologisch günstigen Winkel. Sich erholend, die die Villen in Italien abpachten, begeben sich auf die Elbe für die Beschäftigungen vom Tauchen oft. Außerdem sind auf der Insel auch andere sportliche Unterhaltungen, zum Beispiel, die Fahrt rittlings, das Spiel ins Golf oder das Tennis vorgesehen. Auf der Insel Elbe wird die Erholung einfach unvergesslich sein.

Вилла Сан Мартино
Отстров die Elbe, auf dem Foto die Villa Sankt- Martino

Oft begeben sich die Touristen hierher aus die Fähre aus Italien für die Gesundung in den Termen Sankt- Dschowanni. Außer dem natürlichen Heilfaktor, auf der Elbe arbeiten viel moderne SPA-Zentren, wo die neuesten Technologien der kosmetischen und prophylaktischen Prozeduren verwendet werden.

Alle ausnahmslos Inseln Italiens sind auf die kleinen Souvenirläden reich, wo man den vielfältigsten Schmuck und die Erzeugnisse aus den Natursteinen erwerben kann: des Tigerauges, des Achates, des Türkises, пирита, der Koralle und anderer Edelsteine.

Auf der Elbe sind die musikalischen Konzerte und die Festivals populär. Die zahlreichen schöpferischen Gruppen und ihre Verehrer kommen hierher auf der Fähre aus Italien an. Besonders ist viel es hier sie führen im Sommer zur Abendzeit durch. Die Kulturveranstaltungen gehen gleichzeitig tatsächlich in jeder Stadt. Und dem Herbst kommen die Touristen, die die Villen in Italien abpachten, auf das internationale Festival "die Elbe - die musikalische Insel Europas" zusammen. Der Organisator der jährlichen Handlung – Jurij Baschmet. Auch kann man mühelos auf der Insel Elbe den Privatunterricht des Italienischen nehmen.

Вилла Сан Мартино
Die Statue in der Villa Sankt- Martino, die Insel Elbe.
Die Erholung auf der Insel Elbe Italija
Остров Эльба
Остров Эльба
Остров Эльба
Остров Эльба
Остров Эльба
Остров Эльба
Остров Эльба

  
Wir empfehlen


Die Nachrichten | die Artikel
Die Nutzung der Materialien von der Webseite www.cruisetravels.net nur bei Vorhandensein vom aktiven Hyperhinweis.